Bernd Rieder, kulinarische Köstlichkeiten aus der Molekularküche

Bernd RiederDie Molekularküche setzt sich aus den Erkenntnissen der wissenschaftlichen Untersuchung biochemischer, physikalischer und chemischer Prozesse bei der Zubereitung von Speisen und Getränken zusammen. Jeder Kochprozess ist ein physikalisch-chemischer Prozess an sich, es geht aber um Veränderung von Texturen und Eiweißverbindungen durch mechanische Einwirkung - wie "Schäume” durch Atmosphärendruck aus einer Flasche, Veränderung der Temperaturen und Konsistenzen, ein Tanz der Moleküle. Vorreiter und die bekanntesten Köche der Molekularküche sind Adria Ferran in Spanien und Heston Blumenthal in England.

Bernd Rieder hat bei Reinhard Gerer, Walter Eselböck, und Eckhard Witzigmann gearbeitet. Seit drei Jahren beschäftigt er sich mit der Molekularküche. Kurse bei Paco Roncero in Madrid. Zusammenarbeit mit der Universität Wien für anorganische Chemie und technische Physik.

www.dasturm.at
www.mocookin.at